Transportmittel

Guernseys ausgedehntes Busnetz bietet Verbindungen zu fast allen Teilen der Insel sowie zu allen Hauptattraktionen. Mit etwas Planung können Sie während Ihres Aufenthalts ausschließlich mit dem Bus von einem Ort zum anderen gelangen.  Alle Busse sind behindertengerecht ausgestattet. Busfahrpläne sind vom Guernsey Information Centre und am Busbahnhof erhältlich.

Auch Taxis und mietbare Minibusse stehen zur Verfügung. Einige der Betreiber sind akkreditierte Fremdenführer und bieten auch Inselrundfahrten an.

Aufgrund der niedrigen Benzinpreise und wettbewerbsfähigen Tarife sind Mietwagen ein beliebtes Transportmittel auf Guernsey. Das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter für die Anmietung liegt bei 20 Jahren. Zudem gelten verschiedene Altersobergrenzen. Autos können weiterhin mit Privatversicherung gemietet werden. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich vor Ihrer Ankunft auf der Insel bei Ihrem Autovermieter.

Das Autofahren auf Guernsey ist für viele wahrscheinlich etwas gewöhnungsbedürftig. Die Straßen sind eng, es gelten Sonderregeln und nicht alle Schilder sind international bekannt. Die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt bei 35 Meilen pro Stunde (56 km/h), in einigen Gebieten sogar darunter.

Dabei handelt es sich nicht um eine Richtgeschwindigkeit, sondern um die gesetzlich festgelegte Höchstgeschwindigkeit. Vielerorts muss aus Sicherheitsgründen jedoch noch wesentlich langsamer gefahren werden.

Bitte lassen Sie beim Autofahren auf Guernsey Vorsicht walten. Wir empfehlen Ihnen, die nachfolgenden Informationen zu lesen. Alle Fahrer müssen versichert und in Besitz eines gültigen Führerscheins (kein provisorischer Fahrausweis) sein.

Auf vielen öffentlichen Parkplätzen Guernseys ist eine Parkscheibe erforderlich, auf der die Ankunftszeit sichtbar angezeigt werden muss. Die zulässige Parkzeit auf Parkscheiben-Parkplätzen liegt zwischen 0,5 und 10 Stunden. Es darf aber auch über Nacht geparkt werden. In einigen Bereichen ist die Parkzeit auf 23 Stunden begrenzt. Parkscheiben sind vom Guernsey Information Centre oder Polizeirevier sowie in einigen Autowerkstätten und Zeitschriftenläden erhältlich. Benutzungshinweise finden Sie auf der Rückseite der Parkscheibe.

Motor- und Fahrräder sind eine hervorragende Möglichkeit, die Insel zu bereisen, und können ebenfalls gemietet werden. Wer ein Motorrad oder einen Motorroller mieten will, muss mindestens 20 Jahre alt sein und seit mindestens einem Jahr einen für die jeweilige Klasse gültigen Führerschein besitzen.

Keep in touch

Sign up to receive the latest news and offers!

By pressing subscribe you agree to be contacted by us according to our privacy policy